über uns

Wolfgang Leitzinger - Vorgeschichte

In meiner Jugend hatte ich große Freude am Bauen, Konstruieren und Gestalten und beschäftigte mich gerne mit diversen Baukastensystemen.

Nach meiner technischen Ausbildung zum Maschinenbauer entdeckte ich mein Interesse an Architektur in Verbindung mit Baubiologie und -ökologie. Im Speziellen wurde ich auf die Problematik der gesunden Frischluftversorgung von luftdichten, energiesparenden Gebäuden aufmerksam. Ein Thema, das mich von nun an auch privat beschäftigte, da ich den Umbau und die energetische Generalsanierung eines Zweifamilienhauses (errichtet 1956 von meinen Großeltern) plante und in den folgenden Jahren mit viel Eigenleistung umsetzte.

Beruflich sammelte ich Erfahrung in der Konstruktion und Gebäudetechnikplanung, bis ich schließlich 2000 die Chance erhielt, in einem wachsenden Team des unabhängigen Forschungsunternehmens AIT im Geschäftsfeld "Nachhaltige Energiesysteme" mitzuarbeiten. Da ich in der "kontrollierten Wohnungslüftung" großes Entwicklungspotential erkannte, kümmerte ich mich um die Durchführung von Feldstudien, führte Messungen an Geräten durch und bemühte ich mich um nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch. Das dabei erworbene Know how wurde anschließend für verschiedene Zielgruppen aufbereitet und in Form von Weiterbildungen, Schulungen, Tagungen und Publikationen verbreitet.

Ein großer Nachholbedarf war nach wie vor auch in der System- und Komponentenentwicklung gegeben. Zu diesem Zweck wurde 2009 durch meine Initiative im ENERGYbase in Wien ein großes, modernes Messlabor für Lüftungsgeräte und Luft-Wärmepumpen errichtet.

Die umfassenden Erkenntnisse und meine eigenen Ideen bewegten mich 2009 dazu, parallel ein Ingenieurbüro für Komfortlüftung zu gründen.

ab 2010 eigener Weg

2010 wagte ich mit Unterstützung meiner damaligen Lebenspartnerin Martina den Schritt in die hundertprozentige Selbständigkeit. Da die am Markt verfügbaren Systeme und Komponenten für die Ansprüche im Wohnbereich entweder nicht vorhanden oder noch unausgereift waren, beschlossen wir nach und nach wesentliche Lüftungskomponenten selbst zu entwickeln. Die ersten drei Jahre investierten wir viel Zeit, Fördergeld und eigenes Kapital in die Entwicklung und Erprobung eines für die moderne Wohnraumlüftung zukunftstauglichen Luftverteilsystems.

Da die Qualität und Funktionalität eine zunehmende Zahl von Nutzern überzeugte, die Ausführung durch Professionisten aber nicht immer überzeugend war, beschlossen wir, hinkünftig alle Leistungen aus eigener Hand anzubieten.

Da die Mehrzahl unserer Kunden aktive "Häuselbauer" mit technischem Verständnis sind, unterstützen wir diese auch gerne beim Wunsch nach Selbstintstallation der Anlage. Die Ergebnisse der Ausführung sind für uns jedesmal aufs Neue überraschend positiv. 

Obwohl das Potential besteht, dieses Unternehmen wesentlich größer aufzustellen, habe ich mich aus persönlichen Gründen bewusst dagegen entschieden. Ich sehe den großen Vorteil darin, dass ich auf diese Weise öfters mit den Anwendern unserer Systeme persönlich in Kontakt komme, und deren Feedback oder technisches Know How (z. B. im Bereich der Hausautomatisation) wieder in Optimierungen oder Neuentwicklungen einfliessen lassen kann. Die erhaltenen positiven Rückmeldungen bestärken uns, auch weiterhin diesen Weg zu gehen.

Ausblick

Die großen Herausforderungen der kommenden Jahre sind die steigenden Anforderungen an den sommerlichen Komfort bei gleichzeitiger Zunahme von Wetterextremen (Stichwort Entfeuchtung und Überfeuchtungsschutz als Ergänzung zur passiven Kühlung), die Digitalisierung und Automatisierung der Haustechnik und die zukünftig umfassendere ökologische Bewertung von Produkten und Systemen. Wir sehen diese Herausforderungen als Ansporn auch weiterhin Vorreiter bei der Umsetzung zukunftsweisender Komfortlüftungssysteme zu bleiben.

Meilensteine / Projekte / Publikationen (verlinkt)

2002 Projekt "Technischer Status von Wohnraumlüftungsanlagen (EFH)"

technische Evaluierung, Nutzerinterviews, Qualitätskriterien

2004 Initiative für F&E Projekt zur Erstentwicklung eines Plattenwärmetauschers mit Feuchterückgewinnung (Ideenpreis 1. Platz)

Materialtests, Prototypenentwicklung, konstruktive Konzepte, Messungen, Funktionsnachweis

2007 Projekt "Evaluierung von mechanischen Klassenzimmerlüftungen

technische Evaluierung, Akzeptanzanalyse, Planungsleitfaden, Qualitätskriterien

2007 Projekt "Ausbildungsoffensive Komfortlüftung"

Konzept, Erstellung von Kursunterlagen (Folien), Pilotkurs

2008 Kursstart "Zertifizierter Komfortlüftungsinstallateur"

5-tägiges Weiterbildungsprogramm mit Prüfung

2008 Projekt "Evaluierung von zentralen bzw. semizentralen Wohnraumlüftungen im Mehrfamilienhaus

technische Evaluierung, Akzeptanzanalyse, Planungsleitfaden, Qualitätskriterien

2009 Eröffnung eines großen Messlabors für Lüftungsgeräte und Luft-Wärmepumpen bei AIT

 

2009 Berechtigungsprüfung und Gründung Ingenieurbüro für Installationstechnik

2010 Firmenbucheintragung "leit-wolf Luftkomfort e. U."

2010 Gründung des Vereins "komfortlüftung.at"

firmenunabhängige Infoplattform

2011 Projekt "Komfortlüftung plus+"

Erstmalige Entwicklung hocheffizienter raumweise bedarfsgesteuerter Komfortlüftungssysteme für Neubau und Sanierung

 

2012 Gewinn des RIZ-Genius

1. Platz "intelligente Energie- und Ressourceneffizienz"

2012 Patent EP2515048A2 für "Lüftungskasten"

Grundprinzip des Combi-Box Luftverteilsystems

 

2012 Gründung des Vereins "Komfortlüftungssysteme Austria"

Interessensgemeinschaft österr. Anbieter

 

2013 Projekt "Zukunftstaugliche Komfortlüftungssysteme"

Hygieneuntersuchungen, Reinigungserfordernisse und Konzepte, Planungsrichtlinien bezüglich Reinigbarkeit, Kostenanalyse

2015 Gewerbeberechtigung "Handwerk Lüftungstechnik" 

Installation von Wohnraumlüftungsanlagen

 

 

Ansprechpersonen
Ing. Wolfgang Leitzinger
Geschäftsführer
Beratung / Planung / Entwicklung / Komponentenbau / Montage / Inbetriebnahme / Service
wolfgang.leitzinger@leit-wolf.at
+43 (0)660 3411082
Martina Leitzinger
Administration, Materialwirtschaft, Komponentenbau und Versandabwicklung
martina.leitzinger@leit-wolf.at
+43 (0)660 3411089
Show More

© 2020 created by leitwolf with Wix.com

+43 (0) 2242 / 72807   |   luftkomfort@leit-wolf.at

Ing. Wolfgang Leitzinger

Geschäftsführer Beratung / Planung / Entwicklung / Komponentenbau / Montage / Inbetriebnahme / Service wolfgang.leitzinger@leit-wolf.at +43 (0)660 3411082